Show Less
Restricted access

Einwendungsdurchgriff und Widerrufsrecht als Instrumente des Verbraucherschutzes im Kreditkartenverfahren

Series:

Weilin Ma

Die Kreditkarte gewinnt immer mehr Popularität in Deutschland. Nicht geklärt ist aber, wie die durch ihre Verwendung entstehenden Rechtsprobleme zu lösen sind. Dabei ist angesichts des Machtgefälles zwischen Kartenausgeber und einzelnem Karteninhaber darauf zu achten, daß die Interessen der Verbraucher nicht zu kurz kommen. Die Autorin analysiert die Brauchbarkeit und Zuverlässigkeit der Rechtsinstitute Einwendungsdurchgriff und Widerrufsrecht im Kreditkartenverfahren. Der Einwendungsdurchgriff erweist sich als adäquates Mittel zur Lösung von Leistungsstörung, während ein Widerrufsrecht des Karteninhabers ihn vor übereiltem Kauf schützen kann.