Show Less
Restricted access

Ökonomische Analyse der Körperschaftsteuersysteme in der EU

Series:

Konrad Rossmayer

Die Körperschaftsteuersysteme unterscheiden sich in der Technik zur Integration der Besteuerung auf der Gesellschafts- und der Gesellschafterebene. Diese Technik beeinflußt die steuerliche Ausschüttungsbelastung der Beteiligungsfinanzierung und zeichnet neben der absoluten Steuersatzhöhe mitverantwortlich für die unterschiedliche Steuerbelastung der Finanzierungswege. Unter Zuhilfenahme eines dynamischen Modells werden steuerliche Effektivbelastungen für Szenarien errechnet, in denen Gewinne über einen bestimmten Zeitraum einbehalten werden und eine Realisierung bei den Anteilseignern erst später über eine (grenzüberschreitende) Ausschüttung oder einen Verkauf der Anteile erfolgt.
Aus dem Inhalt: Funktions- und Wirkungssystematik der Körperschaftsteuersysteme unter Berücksichtigung des grenzüberschreitenden Kapitalverkehrs - Steuerbelastung der Finanzierungswege im Systemvergleich - Errechnung steuerlicher Effektivbelastungen für dynamische Szenarien, in denen Gewinne über einen bestimmten Zeitraum einbehalten werden und eine Realisierung bei den Anteilseignern erst später über eine (grenzüberschreitende) Ausschüttung oder einen Verkauf der Anteile erfolgt - In der Anlage Computerprogramme zur Berechnung steuerlicher Effektivbelastungen.