Show Less
Restricted access

Humanisierung des Menschen und die Wiederversöhnung mit der Erde

Die Befreiungstheologie Rosemary Ruethers

Series:

Claudia Rehberger

Rosemary Ruether gehört zu den profiliertesten US-amerikanischen TheologInnen der Gegenwart. Seit den 60er Jahren hat sie mit ihren Analysen zu Rassismus und Sexismus, zu Antijudaismus und zur ökologischen Problematik die theologische Diskussion bereichert. Ruether zeigt auf, wie die Theologie diese Formen von Unterdrückung durch ein herrschaftliches, von Dualismen geprägtes Denken legitimiert hat. Die Untersuchung systematisiert die breite Theologie- und Kulturkritik Ruethers und erhellt ihren theologischen Hintergrund. Sie stellt darüber hinaus Ruethers Ansatz zu einem eigenen theologischen Entwurf vor.
Aus dem Inhalt: Theologie und dualistisches Denken - Prophetische Befreiungstheologie und Hermeneutik - Schöpfung und ökologisches Denken - Sünde als zerstörte Beziehung - Erlösung als Befreiung und Humanisierung - Der neue Mensch auf der neuen Erde.