Show Less
Restricted access

Lebensfragen - Antwortsuche - Impulse zum Nach-Denken

Autobiographische Problemerschließung als Methode der Erwachsenenbildung

Series:

Ludwig Kerstiens

Der Autor wendet sich grundlegenden Lebensfragen zu, denen kein Mensch ausweichen kann: Schicksal und Sinnfindung, Glück und Leiden, Einsamkeit und Beziehung, Zeit, Freiheit, Bildung, ethische Orientierung, Leistung und politische Anspruchserfahrung. Er stellt die Wege und Umwege dar, auf denen er ein Leben lang nach Antworten gesucht hat. Dabei greift er auf seine Tagebücher, Briefe und Erinnerungen seit 1939 zurück, die auch als zeitgeschichtliche Quellen gelesen werden können. Die persönlichen Erfahrungen und Antwortversuche sollen Impulse sein für alle, die selbst für sich nach tragfähigen Antworten suchen. - Die Darstellungen sind zugleich Beispiele dafür, wie eine autobiographische Problemerhellung zu einer Methode glaubwürdiger Erwachsenenbildung werden kann: Es werden keine Antworten oktroyiert, sondern es wird Nachdenken angeregt.
Aus dem Inhalt: Schicksal - Sinnfindung - Glück - Leiden - Einsamkeit und Beziehung - Zeit - Freiheit und Befreiung - Bildung - Ethische Orientierung - Leistung - Politische Anspruchserfahrung - Autobiographische Problemerschließung dieser Themen - Grundlegende Diskussion der methodologischen Probleme.