Show Less
Restricted access

Die wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Beurteilung von Online-Marketing

Series:

Anja Ruth Wagner

Die Arbeit behandelt die Besonderheiten der wettbewerbs- und kennzeichenrechtlichen Beurteilung von Werbung im Internet. Ein Gegenstand der Untersuchung ist der Online-Vertrieb von Waren und Dienstleistungen, wobei die Problematik der Absatzförderung durch Interaktion mit den Nutzern den Schwerpunkt darstellt. Die Untersuchung der Zurverfügungstellung von Hyperlinks bildet einen weiteren wesentlichen Abschnitt. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf die Beurteilung der Hyperlink-Techniken des Framing, des Deep-Linking sowie des Inline-Linking gelegt. Als weitere Thematik wird die Beeinflussung der Tätigkeit von Suchmaschinen durch den Einsatz von Meta-Tags, Keyword buys und Refresh-Tags analysiert. Daneben wird die wettbewerbliche Verwendung von Domains behandelt. Ein erheblicher Teil der Untersuchung wird dem Direktmarketing mittels unverlangter E-Mail-Werbung unter Berücksichtigung der Regelungen von E-Commerce- und Fernabsatzrichtlinie gewidmet.
Aus dem Inhalt: Online-Vertrieb von Waren und Dienstleistungen – Online-Werbung – Zuverfügungstellung von Links auf fremde Websites – Online-Einsatz von Suchmaschinen – Wettbewerbliche Verwendung von domain names – Anwendung des Gebotes der Trennung von Werbung und redaktionellem Teil auf Werbung in Online-Publikationen und Online-Angeboten – Werbung mittels virtueller Nachrichtenversendung.