Show Less
Restricted access

Tarifkonkurrenz, Tarifpluralität und der Grundsatz der Tarifeinheit

Series:

Maren Band

Die Arbeit beschäftigt sich mit den zahlreichen Problemen der Tarifkollision. Zunächst wird dargestellt, wie Tarifkollisionen entstehen, wie sie von den Fällen der scheinbaren Tarifkollisionen abzugrenzen sind und wie Tarifkollisionen vermieden werden können. Sodann wird den Fragen nachgegangen, ob und wieweit der Grundsatz der Tarifeinheit bei der Tarifkollision im Arbeitsverhältnis – der Tarifkonkurrenz – und der Tarifkollision im Betrieb – der Tarifpluralität – Geltung beansprucht. Dabei kommt die Autorin zu dem Ergebnis, daß die Anwendung des Grundsatzes der Tarifeinheit auf die Tarifpluralität nicht verfassungskonform ist. Bei der Tarifkonkurrenz hingegen gilt der Grundsatz der Tarifeinheit, so daß zu untersuchen ist, wie die Tarifkonkurrenz aufzulösen ist. Die Autorin untersucht die herkömmlichen Lösungsgrundsätze, verwirft diese und plädiert für eine am Willen der Arbeits- und Betriebsparteien orientierte Lösung der Tarifkonkurrenz.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Tarifkollision: Entstehung, Arten und Vermeidung von Tarifkollisionen – Tarifpluralität und Tarifeinheit: Konsequenzen der Tarifeinheit, Rechtsgrundlage und Verfassungskonformität des Grundsatzes der Tarifeinheit – Tarifkonkurrenz und Tarifeinheit: Individual- und Kollektivnormen, Aufspaltung von Tarifverträgen – Lösung der Tarifkonkurrenz: Lösungsgrundsätze, Tarifkonkurrenz im einzelnen Arbeitsverhältnis, betriebsweite Tarifkonkurrenz.