Show Less
Restricted access

Die Gestalt des «Hexenjägers» des 17. Jahrhunderts und sein gesellschaftliches und politisches Umfeld

Adam Lebaldt von Lebenwaldt, Matthew Hopkins und Cotton Mather- Leben, Werke, Werdegänge

Series:

Verena Koja-Perlhefter

Anhand der Biographien von Adam Lebaldt von Lebenwaldt (1624-1696), Matthew Hopkins (1619?-1647) und Cotton Mather (1663-1728) werden Hexenjäger beschrieben. Nach der Darstellung der politischen und sozialen Situation in der Steiermark, Ostengland und Neuengland folgen Beschreibungen der Hexenverfolgungen in den besprochenen Ländern, gefolgt von der damals aktuellen Hexenliteratur. Schließlich werden die Biographien des Arztes Lebenwaldt, des Juristen Hopkins und des Klerikers Mather sowie ihre Schriften im Detail behandelt. Eine Analyse der Lebensläufe und Werke soll mögliche Prägungen zum Hexenjäger aufspüren.
Aus dem Inhalt: Die Steiermark und Hexenverfolgungen im 17. Jahrhundert – Adam Lebaldt von Lebenwaldt – Ostengland und Hexenverfolgungen im 17. Jahrhundert – Matthew Hopkins – Neuengland und Hexenverfolgungen im 17. Jahrhundert – Cotton Mather.