Show Less
Restricted access

Zur Zukunft des Raumes

Perspektiven für Stadt – Region – Kultur – Landschaft

Series:

Barbara Zibell

Dieser Band entspricht der Dokumentation einer Vortragsreihe, die im Sommer 2002 an der Universität Hannover stattgefunden hat. Dabei handelte es sich um die erste öffentliche Veranstaltung, die von der Arbeitsgruppe für Raumplanung und Regionalentwicklung an der Universität Hannover gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum für Raumforschung und Regionalentwicklung in der Region Hannover durchgeführt wurde. Gemeinsamer Bezugspunkt der einzelnen Beiträge ist die Region als Handlungsfeld, vor deren Hintergrund Stadt, Kultur und Landschaft sowie mögliche Perspektiven für deren weitere Entwicklung in die Zukunft ausgeleuchtet werden. Den Abschluss bildet eine Auseinandersetzung der Herausgeberin mit dem Ertrag der Reihe und den aufgeworfenen bzw. offen gebliebenen Fragen.
Aus dem Inhalt: Michael Braum: Ist weniger mehr? Städtebau und Stadtplanung unter veränderten Vorzeichen – Dietrich Fürst: Aufwertung der Region als Ebene gesellschaftlicher Selbststeuerung – Heiko Geiling: Die Stadt in der Region - Probleme sozialer Integration in Hannover – Carl-Hans Hauptmeyer: Zukunft aus der Vergangenheit. Stadt, Region, Kultur und Landschaft aus der Sicht der Regionalgeschichte – Jörg Knieling: Stadt-regionale Entwicklung durch Großprojekte, Festivalisierung und neue Leitbilder. Planungsstrategien in der Metropolregion Hamburg – Hansjörg Küster: Die Stadt in der Landschaft: Das Beispiel Hannover – Axel Priebs: Regionale Konsensstrategien am Beispiel des Einzelhandelskonzeptes des Großraumes Hannover – Dietmar Scholich: Flächenverbrauch - ohne öffentliches Interesse? – Hille von Seggern: Gestaltung urbaner Landschaft. Oder: zur Qualifizierung urbaner Landschaft. Beispiel Abwasser – Jürgen Weber: Der Ort in der Region: Gemeindeentwicklung und Regionalplanung – Hans Hermann Wöbse: Über die Kultur des Umgangs mit Landschaft in der Stadt-Region – Barbara Zibell: Zur Zukunft des Raumes zwischen Stadt - Region und Kultur - Landschaft.