Show Less
Restricted access

Musikpiraterie im Internet

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zum deutschen und spanischen Strafrecht

Series:

Carsten Menebröcker

Neuartige Formen von Rechtsverletzungen, die an keiner Landesgrenze Halt machen, bestimmen heute die Praxis der Strafverfolgung und werden in Zukunft immer größere Bedeutung gewinnen. Einen wichtigen Teilbereich dieser neuartigen Kriminalität stellen Urheberrechtsverletzungen im Internet dar. Die Arbeit erörtert am Beispiel der Musikpiraterie im Internet die strafrechtliche Relevanz von Urheberrechtsverletzungen. Analysiert werden die strafrechtlichen Normen des Urheberrechts und die strafrechtliche Verantwortlichkeit von Internet-Providern. Der Autor beschränkt sich hierbei nicht auf die Darstellung des deutschen Rechts, sondern bezieht das spanische Strafrecht mit in seine Analyse ein. Abgerundet wird die Darstellung durch eine abschließende Betrachtung zum europäischen Recht.
Aus dem Inhalt: Dogmatische Einordnung der Strafvorschriften zum Schutz des Urhebers in Deutschland und in Spanien – Anwendbarkeit nationalen Urheberstrafrechts bei Musikpiraterie im Internet – Urheberstrafrechtlich relevante Tathandlungen bei Musikpiraterie – Ausweitung der Strafbarkeit auf Dritte bei der Online-Verwertung von urheberrechtlich geschützten Werken der Musik (Strafrechtliche Verantwortlichkeit von P2P-Anbietern).