Show Less
Restricted access

Interbrand-Kartellverbot und Intrabrand-Vereinbarungen

Die Ablösung horizontaler und vertikaler Eingriffsmerkmale im GWB zu Gunsten einer Betrachtung produktexterner und -interner Wettbewerbsfaktoren

Series:

Marc Christian Pfeffer

Die Arbeit setzt sich kritisch mit der Trennung horizontaler und vertikaler Wettbewerbsbeschränkungen im deutschen Kartellrecht auseinander und begegnet dieser mit einem ökonomisch geprägten Ansatz. Danach sollte die formaljuristische Unterscheidung nicht beibehalten bleiben, sondern einer Differenzierung nach produktexternen (interbrand-) und/oder produktinternen (intrabrand-) Kriterien weichen, die auf die Gesetzmäßigkeiten des Marktgeschehens flexibler zu reagieren vermögen.
Aus dem Inhalt: Die Horizontal-/Vertikalanalyse – Die interbrand/intrabrand-Analyse.