Show Less
Restricted access

Melchioris Barlaei de raptu Ganymedis liber

Edition und Kommentar

Series:

Julianna Katona

Der Antwerpener Dichter Melchior Barlaeus veröffentlichte 1563 das Epyllion de raptu Ganymedis liber als Zeichen der Dankbarkeit für ein Stipendium der Stadt Antwerpen, das ihm einen Studienaufenthalt in Italien ermöglichte. Die Figur des Ganymedes symbolisiert in ihrer Funktion als Mundschenk der Götter die Großzügigkeit seines Förderers, des Antwerpener Patriziers Joannes Flemingus. Die burlesken Götterparodien erheiterten nicht nur Joannes Flemingus, sondern bieten auch heute noch eine amüsante Lektüre. Diese erste kritische Textausgabe wird ergänzt durch einen wissenschaftlichen Kommentar, der neben sprachlichen und grammatikalischen Besonderheiten sachliche, mythologische und rezeptionsgeschichtliche Aspekte behandelt, und eine Interpretation. Eine deutsche Übersetzung und ausführliche Biographie des Dichters, beruhend auf der Auswertung seiner 182 erhaltenen Briefe, runden das Werk ab.
Aus dem Inhalt: Einleitung – Biographie – Methodik – Text und Übersetzung – Kommentar – Gesamtwürdigung des Gedichtes – Anhang.