Show Less
Restricted access

Zur Effektivität des einstweiligen Rechtsschutzes im Gemeinschaftsrecht

Series:

Kerstin Estler

Die Bedeutung des einstweiligen Rechtsschutzes im Gemeinschaftsrecht ist bislang hauptsächlich in Bezug auf dessen Einwirkungen auf das nationale Recht untersucht worden. Diese Arbeit stellt dagegen den vorläufigen Rechtsschutz in den Mittelpunkt, wie er von dem Europäischen Gerichtshof selbst gewährt wird. Nach einer Darstellung der gegenwärtigen Rechtsschutzbedingungen zeigt das Buch auf, welche rechtsstaatlichen Anforderungen für das gemeinschaftliche Rechtsschutzsystem gelten. Die daran ausgerichtete Untersuchung des einstweiligen Rechtsschutzes im Gemeinschaftsrecht macht zum Teil empfindliche Rechtsschutzdefizite deutlich, welche die Effektivität des gemeinschaftlichen Eilrechtsschutzes beeinträchtigen. Die Arbeit geht den Ursachen dieser Rechtsschutzlücken auf den Grund und zeigt Möglichkeiten auf, sie zu schließen.
Aus dem Inhalt: Gegenwärtige Ausgestaltung des einstweiligen Rechtsschutzes im Gemein- schaftsrecht – Rechtsstaatliche Anforderungen an die Ausgestaltung des gemeinschaftlichen Rechtsschutzsystems – Vereinbarkeit des gemeinschaftlichen einstweiligen Rechtsschutzes mit den rechtsstaatlichen Anforderungen des Gemeinschaftsrechts.