Show Less
Restricted access

Radikalisierte Phänomenologie

Series:

Rolf Kühn

Die phänomenologische Analyse dieses Buches widmet sich der Frage der Selbstgegebenheit, wie sie im Denken Heideggers, Lévinas’, Derridas und Marions auftritt. Durch Weiterführung des Radikalisierungsanspruchs von Ereignis, Andersheit, Differenz und Anruf wird eine praktische Phänomenologie als reines Erscheinen des Sich-gebens entworfen.
Aus dem Inhalt: Heideggers Reduktionskritik – Ethische Rekurrenz bei Lévinas – Präsenzkritik durch Derrida – Anruf nach Marion – Phänomenologie der Erprobung.