Show Less
Restricted access

Literatur im Systemwandel

Zur ideologiekritischen Analyse künstlerischer Literatur aus der DDR

Series:

Werner Rossade

Der Verfasser untersucht politische Ideologie und Gesellschafts- programmatik in literarischen Texten aus der DDR (und einem aus der Sowjetunion). Eingehend analysiert werden mehr als zehn repräsen- tative, meist erzählende Schriftwerke. Ihre Topik und deren Ent- wicklung geben ein Bild vom gesellschaftlichen Wandel zum und im «realen Sozialismus» von Mitte der fünfziger bis Anfang der achtziger Jahre.
Aus dem Inhalt: Theoretische und methodische Ausgangspunkte des immanent-kritischen Verfahrens - Das kanalisierte «Tauwetter» - Bitterfelder Weg - Literatur als Leitungsinstrument und Medium von Krisenbewusstsein - Zwischen Anpassung und Widerstand - Präsenter Faschismus.