Show Less
Restricted access

Dienstleistungsqualität bei professionellen Sportveranstaltungen

Entwicklung und Überprüfung eines Erklärungsmodells

Series:

Florian Riedmüller

Die Nachfrage nach professionellen Sportveranstaltungen ist im hohen Maße von der dargebotenen sportlichen Leistung abhängig. Sportveranstalter versuchen dieses Risiko durch höhere Investitionen in die teilnehmenden Sportler und die Integration von Zusatzangeboten in die Veranstaltung zu lösen. Beide Strategien zielen darauf ab, die Qualität einer Veranstaltung aus Kundensicht zu steigern, dadurch eine stärkere Kundenbindung und in der Folge einen größeren Veranstaltungserfolg zu erzielen. Woraus setzt sich die Qualität einer Sportveranstaltung aus Sicht der Zuschauer aber überhaupt zusammen? Die Arbeit entwickelt auf diese Frage einen theoretisch hergeleiteten und empirisch bestätigten Lösungsansatz. Sie bietet damit gleichzeitig eine Planungshilfe für das Management von Sportveranstaltungen.
Aus dem Inhalt: Die Notwendigkeit von professionellem Management bei Sportveranstaltungen – Professionelle Sportveranstaltungen als Dienstleistungen? – Charakteristiken des Marktes von professionellen Sportveranstaltungen – Aufbau und Marktteilnehmer, Angebot und Nachfrage – Analyse der Dienstleistungsqualität professioneller Sportveranstaltungen aus Sicht der Zuschauer – Das PROSPORT-Modell – Empirie und reale Meßergebnisse – Kritische Interpretation der erzielten Forschungsergebnisse.