Show Less
Restricted access

Vom «Allgemeinen Krankenhaus» zur «Gesundheitsfabrik»

Medizintechnischer Einsatz und Wandel des institutionellen Charakters der Krankenhäuser in der Bundesrepublik bis Ende der 1980er Jahre unter besonderer Berücksichtigung medizintechnischer Großgeräte

Series:

Silke Hübner

Die Arbeit behandelt die Technisierung der Krankenhäuser mit speziellem Blick auf die Veränderung des institutionellen Charakters der Krankenhäuser in der Bundesrepublik. Im Vordergrund stehen die Einflüsse der medizintechnischen Großgeräte wie Computer- und Kernspintomographen. Vor dem Hintergrund der Entwicklung des Krankenhauswesens bis in die 1980er Jahre werden quantitative wie qualitative Aspekte der Medizintechnik betrachtet. Qualitativ wird vor allem untersucht, welche Auswirkungen die Technisierung auf die Berufsgruppen im Krankenhaus sowie auf die Patienten bzw. den Umgang mit den Patienten hatte. Hier interessiert insbesondere, wie die Patienten die technisierten Krankenhäuser empfunden haben bzw. wie sich die Wahrnehmung des Krankenhauses in der Gesellschaft veränderte.
Aus dem Inhalt: Krankenhausentwicklung in der BRD – Medizintechnik – Professionalisierung – Veränderung des ärztlichen Blicks – Veränderung der körperlichen Repräsentation der Patienten.