Show Less
Restricted access

Die Insolvenz des Unternehmers in Polen

Series:

Thomas Paintner

Bei der Bewältigung der mit dem wirtschaftlichen Strukturwandel einhergehenden Schwierigkeiten kommt dem Insolvenzrecht in den mittel- und osteuropäischen Reformstaaten eine Schlüsselstellung zu. Neben der Sanierung in Not geratener, aber überlebensfähiger Unternehmen des staatlichen wie auch des privaten Sektors soll es einen in geordneten Bahnen verlaufenden Marktaustritt nicht sanierungsfähiger Unternehmen gewährleisten und dabei einen optimalen Ausgleich zwischen Gläubiger- und Arbeitnehmerinteressen ermöglichen. Dieser Band gibt einen umfassenden Einblick in das geltende Konkurs- und Vergleichsrecht Polens, wobei auf die historischen Wurzeln der gesetzlichen Regelungen ebenso eingegangen wird wie auf die aktuelle Reformdiskussion. Gesetzgebung, Rechtsprechung und Schrifttum konnten bis zum 1.8.2002 berücksichtigt werden.
Aus dem Inhalt: Historische Grundlagen – Die Verfahrensbeteiligten – Der Ablauf des Konkursverfahrens vom Eröffnungsantrag bis zur Verfahrensbeendigung – Das Vergleichsverfahren – Reformbedarf und Reformbestrebungen.