Show Less
Restricted access

Studieren mit Kind – Chancen und Risiken

Eine theoretische und empirische Untersuchung über «Studieren mit Kind» als Lebensmodell, in seiner Bedeutung für die Studienzeit und den Berufsverlauf

Series:

Marie Sellner

Wie sieht die Vereinbarkeitsproblematik für junge studierende Mütter aus? Mit welchen Schwierigkeiten müssen sie rechnen? Welche positive Effekte können sich in ihren weiteren Lebens- und Berufsverläufen ergeben? Diesen Fragen widmet sich diese Arbeit. Eine überblicksartige Darstellung von weiblichen Lebensverläufen und der Forschungsstand zu «Studieren mit Kind» strukturieren den theoretischen Teil. Die spezifischen Problemlagen, Bedingungen und Verbesserungsansätze für studierende Mütter werden mit Hilfe theoriegenerierender Verfahren (Grounded Theory) im empirischen Teil herausgearbeitet. «Studieren mit Kind» macht das Studium sicherlich komplizierter, unter günstigen Voraussetzungen aber auch vielseitiger. Die Effekte für die weitere Lebensplanung können durchaus positiv sein.
Aus dem Inhalt: Weibliche Lebensverläufe – Vereinbarkeit von Beruf und Familie – Vereinbarkeit von Studium und Familie – Effekte von «Studieren mit Kind» für den Lebensverlauf – Maßnahmen zur Verbesserung der Lage studierender Mütter – Problemzentriertes Interview (Witzel) – Grounded Theory (Glaser/Strauss).