Show Less
Restricted access

Makroökonometrische Anpassungsanalyse im Vector-Error-Correction-Model (VECM)

Untersuchungen an ausgewählten Arbeitsmärkten

Series:

Frank Silber

Volkswirtschaften sehen sich immerzu der Notwendigkeit gegenüber, auf Veränderungen der Umwelt («Schocks») zu reagieren. Die vorliegende Arbeit greift auf die sogenannten kointegrierten vektor-autoregressiven Modelle zurück und untersucht hierin systematisch die neueren Möglichkeiten zur Erfassung dieser Anpassungsprozesse. Dabei wird der Zusatznutzen der kointegrierten Modelle verdeutlicht und verschiedene Impuls-Antwort-Folgen verglichen. Im empirischen Teil wird gezeigt, dass saisonbereinigte Daten die Analyseergebnisse erheblich verzerren können. Anhand umfangreicher Schätzungen für die Arbeitsmärkte der USA, Deutschland und UK werden Unterschiede zwischen den Anpassungsprozessen herausgearbeitet. U.a. tritt dabei der Flexibilitätsvorsprung der USA deutlicher zu Tage als in bisherigen Studien.
Aus dem Inhalt: Zur makroökonometrischen Anpassungsanalyse – Anpassungsanalyse in VAR-Modellen – Arbeitsmarktmodelle in Form des VECM – Empirische Untersuchungen: Einfluss der Saisonbereinigung, empirische Anpassungsprozesse auf den Arbeitsmärkten der USA, Deutschlands und Großbritanniens.