Show Less
Restricted access

Die Schiedsgerichtsbarkeit in Taiwan

Unter besonderer Berücksichtigung der internationalen Handelsschiedsgerichtsbarkeit und mit Hinweisen zu der Entwicklung in Deutschland

Series:

Wei-Ming Liao

Gegenstand dieser Arbeit ist ein Vergleich von Rechtskulturen am Beispiel des Schiedsverfahrensrechts. Der erste Teil behandelt die Rechtsentwicklung der Schiedsgerichtsbarkeit in Taiwan. Er wird durch die Übersetzung der einschlägigen Rechtsquellen ergänzt. Dieser Teil bietet vor allem den Unternehmen, die in Geschäftsbeziehungen mit taiwanesischen Unternehmen treten, eine wertvolle, in dieser Form bisher nicht vorhandene Informationsquelle. Der zweite Teil enthält grundsätzliche Ausführungen zu den Problemen, die beim Aufeinandertreffen unterschiedlicher Rechtskulturen entstehen.
Aus dem Inhalt: Internationale Korrektheit – Methodische Korrektheit – Ökonomische Korrektheit – UNIDROIT-Prinzipien als semantischer Fixpunkt.