Show Less
Restricted access

Internationale Nichtregierungsorganisationen und die Bereitstellung globaler öffentlicher Güter

Series:

Benjamin Scharnagel

Obwohl internationale Nichtregierungsorganisationen (NGOs) in der Weltordnungspolitik immer wichtiger werden, ist ihre Rolle bisher kaum Gegenstand ökonomischer Untersuchungen. Diese Arbeit möchte dieses Defizit verringern. Nach der Einordnung von NGOs als Elemente des Dritten Sektors zwischen Markt und Staat wird die Entstehung von NGOs theoretisch erklärt. Mit Blick auf die Bereitstellung globaler öffentlicher Güter wird die Rolle internationaler Nichtregierungsorganisationen bei der Schaffung und Durchsetzung globaler Abkommen untersucht. Anhand der Beispiele Klimaschutz, Korruptionsbekämpfung und Menschenrechte wird das internationale Engagement ausgewählter NGOs illustriert.
Aus dem Inhalt: Nichtregierungsorganisationen und der Dritte Sektor – Ökonomische Erklärung der Existenz von NGOs – Globalisierung und globale öffentliche Güter – Das Problem der Bereitstellung globaler öffentlicher Güter – Die Rolle internationaler NGOs bei der Bereitstellung – Ausgewählte Beispiele: Klimaschutz – Korruptionsbekämpfung – Menschenrechte.