Show Less
Restricted access

Partizipative Softwareentwicklung im Kontext der Geschlechterhierarchie

Series:

Martina Hammel

Partizipative Verfahren zählen in der Informatik mittlerweile zu den anerkannten methodischen Ansätzen, wenn Software als sozial eingebettetes System entwickelt werden soll. Im Mittelpunkt dieser Untersuchung steht die Frage, welche Rolle das Geschlechterverhältnis bei partizipativer Softwareentwicklung spielt. Im ersten Teil der Untersuchung werden theoretische Grundlagen erarbeitet. Konzepte partizipativer Systementwicklung werden im Spannungsfeld von Arbeitsorganisation, Technikgestaltung und Geschlechterverhältnis beleuchtet. Im zweiten Teil erfolgt eine Rekonstruktion zweier partizipativer Projekte. Abschließend werden für die Konzeption partizipativer Softwareentwicklung strategische Interventionen empfohlen, die darauf abzielen Handlungspotenziale der BenutzerInnen zu erweitern.
Aus dem Inhalt: Softwaresysteme und Kommunikation – Organisation und Technik – Geschlechterverhältnis und Technik – Hierarchien und Softwareentwicklung – Beteiligungsprozesse und Geschlechterhierarchie – Interventionsansätze für partizipative Vorgehensmodelle.