Show Less
Restricted access

Antoninus Bassianus Caracalla

Einführung: Quellenkritischer Kommentar, Text Lateinisch-Deutsch

Series:

Uwe Baumann

Antoninus Bassianus Caracalla, das einzige erhaltene Römerdrama der englischen Renaissance, das in severischer Zeit spielt, wird hier erstmals in einer lateinisch-deutschen Ausgabe einer grösseren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Da weder über den Verfasser noch über die Entstehungszeit eindeutige Angaben zur Verfügung stehen, beschränkt sich die Einführung auf die Analyse der vom Autor benutzten historischen Quellen und des Einflusses des Senecadramas. Der anonyme Autor zeichnet sich durch erstaunlich gute Kenntnisse der antiken Quellen zur Geschichte Kaiser Caracallas, insbesondere Cassius Dio, Herodian, Aurelius Victor, Eutrop, Epitome de Caesaribus und die Historia Augusta, aus. Angereichert mit eigenen Ergänzungen, sowie formal und sprachlich - bis hin zur Imitation ganzer Versgruppen - in der Tradition der Senecatragödie stehend, weiss der Autor diese Kenntnisse zu einem lebendigen, lesenswerten Universitätsdrama zu ordnen.
Aus dem Inhalt: Forschungsbericht - Quellen und literarische Einflüsse - Szenenkommentar - «Nefas» und «scelus»: Die Konzeption des Tragischen - Text.