Show Less
Restricted access

Vermietermehrheiten

Eine Untersuchung zur Beteiligung mehrerer Vermieter am Mietverhältnis unter besonderer Berücksichtigung der Vermieterposition in Umwandlungsfällen nach dem Wohnungseigentumsgesetz

Series:

Alkje Thon

Der Gesetzgeber setzt in den Vorschriften über die Miete den Normalfall voraus, daß auf beiden Seiten des Vertrages jeweils nur eine Person beteiligt ist. Dieses Verhältnis wird komplizierter, wenn Personenmehrheiten am Mietvertrag beteiligt sind. Hier muß zusätzlich auf die allgemeinen Regelungen zurückgegriffen werden. Dabei können sich Probleme ergeben, wenn mietrechtliche Sondervorschriften einem praxisgerechten Ergebnis entgegenstehen. Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet daher die Frage nach der Vermieterposition in Umwandlungsfällen nach dem Wohnungseigentumsgesetz. Hier kollidieren die allgemeinen und mietrechtlichen Regelungen miteinander, so daß im Hinblick auf ein handhabbares Mietverhältnis korrigierend in die Anwendung der mietrechtlichen Vorschriften eingegriffen werden muß.
Aus dem Inhalt: Die Parteien des Mietvertrages – Entstehung der Vermietermehrheit – Rechte und Pflichten der Vermietermehrheit – Untersuchungen zum Wechsel innerhalb einer Vermietermehrheit – Die Beendigung und Rückabwicklung von Mietverhältnissen mit Beteiligung einer Vermietermehrheit.