Show Less
Restricted access

Communication matters –

Benutzerbilder von Softwareentwicklern

Series:

Uwe Röther

Aktuelle Daten belegen: Trotz mehrerer Jahrzehnte Softwareentwicklung sind die Probleme immer noch dieselben – die Software ist fehlerhaft, in ihrer Entwicklung zu teuer und in vielen Fällen am Anwender vorbei entwickelt worden. Als eine Ursache dieser Probleme werden in dieser Arbeit insbesondere die häufig unangemessenen oder eingeschränkten Vorstellungen des Entwicklers über die Benutzer seiner Software betrachtet. Ziel der Arbeit ist eine Sensibilisierung für diesen Teil einer erweiterten Betrachtungsweise von Usability. Es soll eine Grundlage für eine weitere Untersuchung dieses Phänomens gelegt, Richtungen für weitere Entwicklungen sollen umrissen werden.
Aus dem Inhalt: Betrachtung verschiedener Benutzermodelle der Kognitionspsychologie, der Informatik und der Mensch-Computer-Interaktion – Entwicklung und explorative Untersuchung eines neuen Benutzermodells – Graphische Darstellung der Einzelfallanalysen von Anwendungs- und Systementwicklern – Theoretische Ableitungen und praktische Konsequenzen für die Personal- und Organisationsentwicklung in Software-Unternehmen – Ausblick und Umriss der weiteren Forschungsansätze auf diesem Gebiet.