Show Less
Restricted access

Outsourcing unternehmensnaher Dienstleistungen

Ein konfigurierbares Modell für die optimierte Gestaltung der Wertschöpfungstiefe

Series:

Tilmann Barth

Vor dem Hintergrund zum Teil tiefgreifender Veränderungen in den Wettbewerbslandschaften stehen Fragen nach der optimalen Wertschöpfungstiefe und der besten Positionierung in einem Wertkettensystem gegenwärtig stark im Fokus der Unternehmen. Bei ihrer Beantwortung hat das Outsourcing einen hohen Stellenwert erlangt. Tragfähige Entscheidungen diesbezüglich bedürfen jedoch einer strategischen Ausrichtung genauso wie eines systematischen Vorgehens. Speziell im Zusammenhang mit Dienstleistungen wird dies allerdings oft vernachlässigt. Hier setzt die Arbeit an. Aufbauend auf einer kritischen und theoriegeleiteten Hinterfragung bestehender Outsourcing-Modelle präsentiert sie einen ganzheitlichen Ansatz, der sowohl die Spezifika von Dienstleistungen als auch deren strategische Bedeutung im Unternehmen berücksichtigt. Er dient als Basis für die Konfiguration konkreter Anwendungsfälle.
Aus dem Inhalt: Outsourcing – Theoretischer Hintergrund des Outsourcing – Dienstleistungen – Dienstleistungsdefinition – Unternehmensnahe Dienstleistungen – Prozessmodell – Kernkompetenzen – Service Engineering.