Show Less
Restricted access

Rechtliche Aspekte der Vermögensberatung

Series:

Forschungsstelle für

Dieser Band beinhaltet die schriftlichen Fassungen der Vorträge, die anläßlich der Sommerakademie der Forschungsstelle für Finanzdienstleistungsrecht der Philipps-Universität Marburg im Juli 2002 gehalten wurden. Das Finanzdienstleistungsrecht ist aufgrund seiner umfassenden wirtschafts- und gesellschaftswissenschaftlichen Bezüge ein äußerst komplexes Rechtsgebiet mit einer Vielzahl unterschiedlicher Schwerpunkte. Der Band stellt ausgewählte Themenbereiche und Probleme dieser Materie dar, die vor allem in der Rechtspraxis von steter Relevanz für den Finanzdienstleistungssektor sind.
Aus dem Inhalt: Gilbert-Hanno Gornig: Pflichtmitgliedschaft in der Industrie- und Handelskammer – Hans-Detlef Horn: Grundstrukturen der staatlichen Wirtschafts- und Finanzdienstleistungsaufsicht - mit Ausblicken auf die europäische Rechtsentwicklung zur Beaufsichtigung von Versicherungsvermittlern und Allfinanzstrategien – Winfried Mummenhoff: Neuere Entwicklungen im Berufsbild des Vermögensberaters – Erich Schanze: Fondsanlagen zur Altersvorsorge – Johannes Wertenbruch: Die Rechtsstellung des Vermögensberaters als Handelsvertreter – Martin Will: Neue europarechtliche Regelungen für Finanzdienstleistungen unter besonderer Berücksichtigung des Fernabsatzes.