Show Less
Restricted access

Denkmalrecht unter Denkmalschutz?

Aktuelle rechtspolitische, verfassungs- und verwaltungsrechtliche Probleme von Denkmalschutz und Denkmalpflege

Series:

Ansgar Hense

Das Gutachten von Dieter Hoffmann-Axthelm zur Entstaatlichung der Denkmalpflege sorgte im Jahre 2000 für große Aufregung. Seine Expertise war gleichermaßen Ärgernis wie Anstoß. Diesen «zivilgesellschaftlichen» Anstoß aufnehmend hat der Dresdener Workshop «Aktuelle Probleme des staatlichen Denkmalschutzes» im April 2001 aus unterschiedlichen Perspektiven das Denkmalrecht beleuchtet. Die thematische Bandbreite umfaßt dabei eigentumsverfassungsrechtliche Gesichtspunkte genauso wie die Aspekte der kirchlichen Denkmalpflege und die Sicht des «praktischen Juristen». Die Beiträge dienen der Verortung des Denkmalrechts unter sich wandelnden staatlich-gesellschaftlichen Leitbildern. Sie sollen und können nur einen denkmalrechtlichen Zwischenstand reflektieren, der das weitere Nachdenken über diese bedeutende Materie des Kulturverfassungs- und Kulturverwaltungsrechts anregen soll.
Aus dem Inhalt: Heinrich Wefing: Schutz für den Denkmalschutz: Einige Anmerkungen zur Debatte über die Zukunft der Denkmalpflege – Joachim Lege: Eigentumsgrundrecht und Denkmalschutz: Mit einem Anhang zur Verfassungsmäßigkeit des sächsischen Denkmalschutzgesetzes – Walter Bürkel: Praktische Probleme des Denkmalschutzrechts aus der Sicht des Juristen – Hans Martin Bregger: Kirchliche Denkmalpflege im Spannungsfeld zwischen staatlicher und kirchlicher Normsetzung – Ansgar Hense: Reform des Denkmalrechts? Eine Problemskizze zur Notwendigkeit und Entwicklungsperspektiven vor dem Hintergrund aktueller staats- und verwaltungsrechtswissenschaftlicher Reformdiskussionen.