Show Less
Restricted access

Zur Veränderung der Bedeutung der Rechnungslegung «deutscher» Unternehmen im Zeitablauf

Series:

Martin Schloemer

Die Rechnungslegung ist für Unternehmen mit erheblichen Kosten verbunden und dient als Informationsinstrument einer Vielzahl am Unternehmensgeschehen beteiligter Gruppen. Betrachtet man den Nutzen der Rechnungslegung für Investoren, so wird vielfach der deutschen Rechnungslegung eine zunehmend geringere Bedeutung zur Aktienbewertung unterstellt. Begründet wird dies mit der Zunahme der Quantität und der Geschwindigkeit der Verbreitung von anderen Informationen, die nicht jahresabschlussbasiert sind, auf denen Anlageentscheidungen von Aktionären beruhen können. In der Arbeit wird auf Basis von Methoden der fundamentalen Aktienbewertung empirisch untersucht, inwieweit sich die Bedeutung von Rechnungslegung tatsächlich innerhalb der letzten Jahrzehnte für Bewertungszwecke gewandelt hat.
Aus dem Inhalt: Relevanz von Rechnungslegungszahlen: Definitionen und Messkonzepte – Theoretische Analyse des Einflusses der Entwicklung der deutschen Rechnungslegung auf die Bewertungsrelevanz von Rechnungslegungszahlen – Empirische Erkenntnisse zur Änderung der Bewertungsrelevanz von Rechnungslegungszahlen im Zeitablauf.