Show Less
Restricted access

Kooperationen

Eine transdisziplinäre Perspektive

Series:

Christof Rissbacher

Das Forschungsfeld für Kooperationen gewinnt vor dem Hintergrund aufbrechender Branchen- und Unternehmensgrenzen an Relevanz. Diese Arbeit befasst sich mit der Frage, welche grundsätzlichen Gestaltungsbeiträge aus einer transdisziplinären Perspektive für die Führung von Kooperationen abgeleitet werden können. Dabei untersucht Christof Rissbacher das Phänomen «Kooperation» aus einer anthropologischen, erkenntnistheoretischen und systemtheoretischen Perspektive. Im Ergebnis entsteht ein Modell zur Führung von Kooperationen, das die einzelnen Disziplinen stimmig verbindet. Damit ergeben sich Impulse für die strategische Unternehmensführung.
Aus dem Inhalt: Berücksichtigung anthropologischer, erkenntnistheoretischer und systemtheoretischer Ansätze für die strategische Unternehmensführung – Gestaltungsbeiträge für die Führung von Kooperationen in und zwischen Organisationen.