Show Less
Restricted access

Medienwissenschaft

Eine Herausforderung für die Geisteswissenschaft

Series:

Winfried Lenders

An zahlreichen deutschen Universitäten sind in den letzten Jahren Studiengänge mit der Bezeichnung «Medienwissenschaft» entstanden. Man will damit der Tatsache Rechnung tragen, dass die Entwicklung der Medien in allen Wissenschaften und in den korrespondierenden Berufsfeldern einen tiefgreifenden Wandel bewirkt hat. Dieser Sammelband spiegelt wider, wie durch die Einrichtung des Bonner Studiengangs «Medienwissenschaft» dieser Herausforderung begegnet worden ist. Er erhebt darüber hinaus den Anspruch, zentrale Gegenstände und Methoden einer modernen geisteswissenschaftlichen Medienwissenschaft zu beschreiben.
Aus dem Inhalt: Winfried Lenders: Vorwort – Christian Schmitt: Sprachliches Handeln und Verantwortlichkeit - Ziel und Zweck linguistischer Analysen von Medienprodukten – Caja Thimm: Medienkultur und Privatheit: Privatheit und Öffentlichkeit im medialen Diskurs – Werner Gephart: Medien, Mode und Moderne – Lothar Hönnighausen: McLuhans Erbe: Der Verlust von Raum und Zeit im Global Village – Volker Ladenthin: Neue Medien und die Bildung des Menschen – Klaus Göbel: MEDIENWELTEN - Theaterroman - Fernsehroman – Heijo Klein: Das Plakat: Werbeträger und künstlerisches Medium – Armin B. Cremers: Intelligent Agents – Wolfgang Hess: Akustische Mensch-Maschine-Kommunikation – Winfried Lenders: BabelFish und Co.