Show Less
Restricted access

Wege zur Vielfalt

Die Organisation privater Rundfunkangebote nach dem Bayerischen Mediengesetz

Series:

Anne Buchholtz

Die Arbeit widmet sich dem in Bayern von Verfassungs wegen vorgeschriebenen Modell eines öffentlich-rechtlich getragenen Rundfunks unter Einbeziehung privater Rundfunkangebote. Die Umsetzung des verfassungsrechtlichen Auftrages der Gewährleistung eines freien Rundfunks durch organisatorische Maßnahmen steht hierbei im Mittelpunkt. Neben der einfachgesetzlichen Ausgestaltung der Rundfunkfreiheit wird vor allem die Einbindung und Organisation privater Rundfunkangebote innerhalb der öffentlich-rechtlichen Trägerschaft behandelt. Die modellspezifischen Besonderheiten werden aus der Perspektive der Meinungsvielfalt beleuchtet, wobei insbesondere auf das Spannungsfeld zwischen den verfassungsrechtlichen Zielvorstellungen und einer durch Werbeeinnahmen finanzierten Programmgestaltung eingegangen wird.
Aus dem Inhalt: Grundlagen der Rundfunkveranstaltung in Bayern – Meinungsvielfalt und ihre Erzielung und Sicherung durch organisatorische Maßnahmen in einem öffentlich-rechtlich getragenen Rundfunksystem – Stellung der privaten Anbieter im System der öffentlich-rechtlichen Trägerschaft.