Show Less
Restricted access

Mitleid und Einsicht

Das Begründungsproblem in der Moralphilosophie Schopenhauers

Series:

Reinhard Röhr

Wie hängt Schopenhauers Ethik mit seiner Willensmetaphysik, Anthro- pologie, Psychologie und Heilslehre zusammen?
Auf welchen Grundannahmen fusst Schopenhauers Ethik? Wie verhalten sich diese zueinander? Welche rechts-, staats- und moralphilo- sophische Thesen leitet Schopenhauer aus ihnen ab?
Welche Kritik übt Schopenhauer an der Ethik Kants? Wie begründet ist Schopenhauers metaphysische Erklärung des Mitleids? Welche Chancen und Gefahren liegen im Moralprinzip Mitleid?
Aus dem Inhalt: Schopenhauers Vernunft- und Reflexionsbe- griff - Ich-Freiheit contra Wesens-Freiheit - Schopenhauers Stellung zum Leid - Das heroische Element in Schopenhauers Ethik - Das Bedingungsgefüge von Wahrheit, Freiheit und Liebe - Der Sinn des Lebens und die Bestimmung des Menschen - Zur Mitleidskritik Kants und Nietzsches - Mitleid und Vernunft als die «beiden Pole der Humanität».