Show Less
Restricted access

Eignungsorientierte Personaleinsatzplanung

Ein Lösungsvorschlag auf der Basis der Theorie Unscharfer Mengen und der Profilvergleichsmethode

Series:

Wolfram Meiritz

Auf der Grundlage der Theorie Unscharfer Mengen (Fuzzy Sets Theory) und der Profilvergleichsmethode wird ein Lösungsweg erarbeitet, der es ermöglicht, die durch Menschen zu vollziehenden Beurteilungen partieller Anforderungen und Qualifikationen differenziert zu er- fassen. Und zwar so, dass die Ableitung einer Gesamtaussage über die Eignung eines Arbeitnehmers für einen Arbeitsplatz einem Elektronen- rechner übertragen werden kann. Damit schlägt die erarbeitete Konzeption eine Brücke zwischen rein technokratischer und rein intuitiver Entscheidungsfindung. Ein Faktum, das ihre Einsatz- möglichkeit auf viele Aufgabenstellungen erweitert, die gegenwärtig aufgrund einer unzureichend fundierten Datenbasis bzw. ohne aus- reichende Synthese der Daten zu grösseren Zusammenhängen bewältigt werden müssen.
Aus dem Inhalt: U.a. Personalinformationssysteme - Personalzu- ordnungsmodelle - Probleme individueller Eignungsbeurteilung - Theo- retische Entwicklung, EDV-technische Realisation und praktische Anwendung einer Konzeption zur differenzierten Eignungsbeur- teilung - Ausblick auf weitere Anwendungen.