Show Less
Restricted access

Bürgerbeteiligung im Anhörungsverfahren bei umweltrelevanten Großvorhaben

Ein Vergleich des thailändischen mit dem deutschen Umweltrecht

Series:

Suntariya Muanpawong

Die Studie untersucht, in welchen Punkten die Beteiligungsrechte nach deutschem und thailändischem Recht nicht ausreichend sind und wie diesen Mängeln abgeholfen werden kann. Außerdem analysiert diese Arbeit, in welcher Form der Rechtsschutz von Verfahrensfehlern in beiden Rechtssystemen nicht vollkommen gewährleistet ist. Die Methode der Studie ist ein deutsch-thailändischer Rechtsvergleich über das Anhörungsverfahren von umweltrelevanten Großvorhaben. Reformvorschläge sind die Sicherung und die Verbesserung der Bürgerbeteiligung am Anhörungsverfahren sowie die Intensivierung der Rolle von Verfahren beim Rechtsschutz von Verfahrensfehlern.
Aus dem Inhalt: Grundsätzliche Problemlagen im Kontext der Bürgerbeteiligung – Die Ausgestaltung des Anhörungsverfahrens – Rechtsgrundlagen und die Beteiligungsmöglichkeiten im Anhörungsverfahren nach deutschem und thailändischem Recht und relevante Fragen – Probleme des Rechtsschutzes bei Verfahrensfehlern in beiden Rechtssystemen und Reformvorschläge.