Show Less
Restricted access

Wege zur virtuellen Haupt- und Gesellschafterversammlung

Eine vergleichende Untersuchung über die Einbeziehung elektronischer Medien in die Hauptversammlung einer Aktiengesellschaft und die Gesellschafterversammlung einer GmbH

Series:

Andreas Wolf

Der Autor untersucht die Zulässigkeit virtueller Haupt- und Gesellschafterversammlungen. Er stellt hierbei die beiden Gesellschaftsformen der AG und der GmbH einander gegenüber und arbeitet Gemeinsamkeiten und Unterschiede in dieser Fragestellung heraus. Zuerst beleuchtet er den technischen Hintergrund und legt die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des Internet, dessen Funktionsweise und Möglichkeiten kryptographischer Verschlüsselung dar. Dann geht er der Frage nach, inwieweit elektronische Kommunikationsmedien bei der Vorbereitung und Durchführung der Hauptversammlung einer AG und der Gesellschafterversammlung einer GmbH eingesetzt werden können und formuliert aufbauend auf den gewonnenen Untersuchungsergebnissen Satzungsbestimmungen, die einer GmbH die Verwendung neuer Medien erlauben.
Aus dem Inhalt: Technische Grundlagen: Möglichkeiten der Einbeziehung elektronischer Medien, Vor- und Nachteile der Einbeziehung – Die Aktiengesellschaft: Einbeziehung elektronischer Medien bei Einberufung und Durchführung der Hauptversammlung – Die GmbH: Einbeziehung elektronischer Medien bei Einberufung und Durchführung der Gesellschafterversammlung – Satzungsbestimmungen zur Ermöglichung der Einbeziehungen elektronischer Kommunikationsmittel bei der Einberufung und Durchführung der Gesellschafterversammlung einer GmbH.