Show Less
Restricted access

Ausspracheprobleme beim gesteuerten Fremdsprachenerwerb

Interimsphonetische Abweichungen in Abhängigkeit vom Aufgabentyp am Beispiel des Russischen erwachsener deutscher Lerner

Series:

Veronika Steurer

Konkrete Unterrichtsbeobachtungen im phonetischen Bereich des Fremd- sprachenunterrichts (FUs) bilden die Grundlage dieser Arbeit. Die Lautproduktion erwachsener deutscher Russischlerner wird in Ab- hängigkeit von den Aufgabentypen Imitation, lautes Vorlesen und «freies» Sprechen empirisch untersucht und statistisch überprüft. Durch die Einführung des lernerzentrierten «interimsphonetischen» Ansatzes werden die systemlinguistisch deduzierten Ansätze im FU relativiert. Hierauf aufbauend werden konkrete Massnahmen für den Phonetikunterricht beim gesteuerten Fremdsprachenerwerb empfohlen.
Aus dem Inhalt: U.a. Durchführung der Analyse - Statistische Aus- wertung der beobachteten Abweichungen - Ergebnisse der Untersuchung im Kontrast zu systemlinguistisch abgeleiteten «Vorhersagen» - For- schungsperspektiven.