Show Less
Restricted access

Vergleich der steuerlichen Belastung verschiedener Strukturen eines internationalen Unternehmens mit Spitzeneinheit in Deutschland und Grundeinheit in Frankreich

Betrachtung eines mittelständischen gewerblichen Unternehmens

Series:

René Schäfer

Die Internationalisierung der Unternehmenstätigkeit betrifft in zunehmendem Maße auch den Mittelstand. Die Arbeit greift diesen Internationalisierungsprozess auf und betrachtet den Fall einer Direktinvestition durch ein mittelständisches deutsches Unternehmen in Frankreich unter steuerlichen Gesichtspunkten. Diesbezüglich werden zunächst Grundlagen des französischen Gesellschafts- und Steuerrechts aus der Sicht eines deutschen Investors dargestellt. Anschließend erfolgt eine Analyse der Besteuerungswirkungen verschiedener grenzüberschreitender Unternehmensstrukturen hinsichtlich der Aufnahme und der Ausübung ihrer Tätigkeit in Frankreich. Zum Abschluss ergänzt ein detaillierter Steuerbelastungsvergleich in Form einer kasuistischen Veranlagungssimulation grundlegende qualitative Untersuchungen durch quantitative Aspekte und liefert dem potenziellen Investor eine wertvolle Entscheidungshilfe.
Aus dem Inhalt: Grundlagen des französischen Gesellschafts- und Steuerrechts aus Sicht eines deutschen Investors – Analyse der Besteuerung der Aufnahme und der Ausübung der grenzüberschreitenden Tätigkeit eines mittelständischen deutschen Unternehmens in Frankreich – Qualitativer und quantitativer Vergleich der steuerlichen Belastung verschiedener deutsch-französischer Unternehmensstrukturen.