Show Less
Restricted access

Die Biographie der Edith Stein

Beispiel einer Mystagogie

Series:

Udo Theodor Manshausen

Im Mittelpunkt steht das Lebenszeugnis Edith Steins. Ausführlich werden die Grundlinien ihrer religiösen Entwicklung nachgezeichnet, soweit diese für einen «Betrachter» zugänglich sind. Den Rahmen für diese «mystische Biographie» bilden die Überlegungen Karl Rahners zu einer Mystagogie in die religiöse Erfahrung. Angeregt durch die Biographie Edith Steins wird auf folgendes aufmerksam gemacht: wie wichtig es ist, das Leben als Geheimnis zu erfahren; welcher Stellenwert der Begegnung mit glaubenden Menschen zukommt; worin der Beitrag von «Mystagogie» liegt; wie wichtig es ist, die Lebensnähe und -bedeutsamkeit des Glaubens erfahren zu können; wie konkret mit alltäglichen Übungen der Stille begonnen werden kann.
Aus dem Inhalt: U.a. Der Begriff der Mystagogie bei Karl Rahner - Die religiöse Entwicklung der Edith Stein - Hinweise für eine Mystagogie in die religiöse Erfahrung.