Show Less
Restricted access

Interessenwiderstreit im Insolvenzeröffnungsverfahren

Eine Untersuchung des Insolvenzeröffnungsverfahrens unter verfahrens- und verfassungsrechtlichen Gesichtspunkten

Series:

Jan Roth

Die Arbeit beschäftigt sich umfassend mit den Problemen des Insolvenzeröffnungsverfahrens. Dabei werden die Eröffnungsgründe ebenso eingehend bearbeitet wie etwa die Kostenentscheidung im Falle der Antragsrücknahme oder Erledigungserklärung durch den Antragsteller. Auch die Ausgestaltung der Gläubigerautonomie in der Eröffnungsphase wird ausführlich dargestellt. Die Entscheidung von umstrittenen Einzelfragen erfolgt auf der Basis einer grundlegenden Untersuchung der Natur des Eröffnungsverfahrens, wodurch die Arbeit für Wissenschaft und Praxis gleichermaßen von Interesse ist.
Aus dem Inhalt: Probleme des Insolvenzeröffnungsverfahrens – Fragen bei der Beurteilung der Eröffnungsgründe – Kostenentscheidung im Fall der Erledigungserklärung durch den Antragsteller – Kompetenzen von Gläubigerorganen in der Eröffnungsphase.