Show Less
Restricted access

Griechische Musikästhetik

Quellen zur Geschichte der antiken griechischen Musikästhetik

Series:

Zsigmond Ritoók

Ziel des Werkes ist, eine Entwicklungsgeschichte der Musikästhetik als Wissenschaft im Spiegel der Quellen aufzuzeigen. Sie reicht von der mythologischen Erklärung des musikalisch Schönen über die Musikästhetik im Rahmen der Philosophie bis zur Phase, wo die Wissenschaften, so auch die Musikwissenschaft, sich verselbständigen und ihr eigenes System entwickeln, bis in die Spätantike, als sie sich zur religiös-mystischen Erklärungsweise zurückneigte. Durch Einleitungen und Erläuterungen sind die deutschen und griechischen Quellen auch für Nichtphilologen verständlich gemacht.
Aus dem Inhalt: Die Entwicklungsgeschichte der antiken griechischen Musikästhetik – Pythagoreer – Damon – Platon – Aristoteles und seine Schüler – Stoiker und Epikureer – Pseudo-Plutarch – Aristides Quintilianus – Sextus Empiricus.