Show Less
Restricted access

Die Haftung des unentgeltlichen Erwerbers gemäß § 822 BGB

Series:

Frank Bockholdt

Die Arbeit befasst sich zunächst mit der Entstehungsgeschichte, dem Zweck und der systematischen Einordnung des § 822 BGB. Unter Zugrundelegung dieser Prämissen, insbesondere der Rechtsnatur der Vorschrift, die nach Ansicht des Autors entgegen der bislang herrschenden Meinung keine eigenständige bereicherungsrechtliche Anspruchsgrundlage, sondern eine gesetzliche Schuldüberleitung regelt, werden dann die Voraussetzungen und Rechtsfolgen des § 822 BGB erarbeitet. Einen besonderen Schwerpunkt bildet hierbei der für den Durchgriff erforderliche Ausschluss der Verpflichtung des Zuwendenden. Abschließend werden noch Fragen der Verjährung, der Beweislast und Konkurrenzverhältnisse zu anderen Vorschriften erörtert.

BIC Classifications

  • Law (L)
    • Laws of Specific jurisdictions (LN)
      • Private / Civil law: general works (LNB)

BISAC Classifications

  • Law (LAW)
    • LAW / Civil Rights (LAW013000)

THEMA Classifications

  • Law (L)
    • Laws of specific jurisdictions & specific areas of law (LN)
      • Private or civil law: general (LNB)
  • Geographical qualifiers (1)
    • Europe (1D)
      • Central Europe (1DF)
        • Germany (1DFG)