Show Less
Restricted access

Zeitgenössische Sportphilosophie als «Kritische Sporttheorie» der «Neuen Linken»

Ansätze zu einer «Kritik der Kritik»

Series:

K. Kirsch

Die These der sogenannten «Neuen Linken» vom Sport als Ausdruck ideologischer Verzerrung der Gesamtgesellschaft wird in der Einseitigkeit ihrer puren Negativität sichtbar. Die im Ausgang von Marx postulierte Praxis der Revolution ist angesichts der Differenzierung des Theorie-Praxis-Verhältnisses für die sportspezifische Problematik nicht haltbar. Der von Aristoteles entwickelte Lebensbegriff gestattet zudem eine positive Bestimmung des modernen Sports gemäss der Lehre von der «Entelechie».
Aus dem Inhalt: Kritische Theorie - Frankfurter Schule - Neue Linke - Die These vom Sport als Ideologie - Ideologiekritik - Hochleistungssport - Breitensport - Sport und Wirtschaft - Sportwissenschaft - Theorie-Praxis-Verhältnis - Sport als «Entelechie».