Show Less
Restricted access

Zur ökonomischen Analyse betrieblicher Lehrstellenangebote in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Michael Niederalt

Der Mangel an Lehrstellen sowie die Tatsache, dass sich die Mehrzahl der Betriebe in Deutschland nicht an der Ausbildung beteiligt, wird in den Medien bzw. von Politikern und Gewerkschaften einhellig beklagt. Nicht selten werden daraus Forderungen nach einer finanziellen Beteiligung aller Betriebe an den Kosten der Ausbildung abgeleitet. Den Hintergründen wird jedoch meist zu geringe Beachtung geschenkt. Aus diesem Grund werden in dieser Arbeit die Bestimmungsfaktoren des betrieblichen Ausbildungskalküls theoretisch wie empirisch untersucht. Aus den gewonnenen Erkenntnissen ergeben sich Anhaltspunkte dafür, wie die betrieblichen Kosten und Erträge einer Ausbildung beeinflusst werden können und wie gegenwärtige Vorschläge zur Verbesserung der Lehrstellensituation zu beurteilen sind.
Aus dem Inhalt: Berufsausbildung in Deutschland – Theoretische Ansätze zur Erklärung von Humankapitalinvestitionen und betrieblichen Lehrstellenangeboten – Modellierung des betrieblichen Ausbildungskalküls – Ökonometrische Untersuchung des betrieblichen Ausbildungsverhaltens – Maßnahmen zur Verbesserung der Lehrstellensituation.