Show Less
Restricted access

Umweltschutz und wettbewerblich konzipierter Binnenmarkt im Gemeinschaftsrecht

Series:

Melanie Lorenz

Die Arbeit untersucht das Verhältnis zwischen dem Ziel des Umweltschutzes und den Zielen des Binnenmarktes sowie eines unverfälschten Wettbewerbs im Gemeinschaftsrecht. Die im EG-Vertrag vorgesehene Integration des Umweltschutzes in die anderen Gemeinschaftspolitiken und das Ziel einer nachhaltigen Entwicklung fordern, im Rahmen der wirtschaftlich ausgerichteten Ziele, auch Belange des Umweltschutzes zu berücksichtigen. Es wird geprüft, in welcher Rangordnung die Ziele zueinander stehen, ob sie grundsätzlich miteinander vereinbar sind und wie sich Zielkonflikte lösen lassen. Ferner wird aufgezeigt, wie der Europäische Gerichtshof und die Europäische Kommission Zielkonflikte bei der Anwendung der Vorschriften der Grundfreiheiten und des EG-Wettbewerbsrechts lösen und wie man die Vorschriften auslegen sollte, um noch besser den Vorgaben des EG-Vertrages zu genügen.
Aus dem Inhalt: Europarecht – Binnenmarkt – Umweltschutz – Grundfreiheiten – EG-Wettbewerbsrecht.