Show Less
Restricted access

Politisch-administratives System und Massenmedien in der Bundesrepublik Deutschland

Series:

Ingeborg E. Schäfer

Die Studie hat sich zur Aufgabe gemacht, das Beziehungsgeflecht zwischen Massenmedien und politisch-administrativem System systematisch aufzuzeigen und zu analysieren. Ausgangspunkt war dabei die in der Literatur häufig zu findende Behauptung, dass gerade die bundesdeutschen Journalisten die zahmsten der Welt seien. Bestehende empirische Einzelstudien, die sich mit Teilen dieses Bereiches beschäftigen, wurden zusammengefasst, in einen historischen Zusammenhang gestellt und theoretisch eingebunden. Damit die vorhandenen vielfältigen Strukturen deutlich zu tage treten konnten, wurden zwei weitere Fallbeispiele empirisch erhoben, ausgewertet und den bis dahin analysierten Ergebnissen illustrativ an die Seite gestellt.
Aus dem Inhalt: U.a. Journalist - Die Entstehung einer Tätigkeit ohne gesellschaftliches Ansehen - Instrumente staatlicher Medienpolitik - Öffentlichkeitsarbeit des Staates als «Pflichtaufgabe» - Verschränkung von Staatsapparat und Massenmedien.