Show Less
Restricted access

Theoretische und empirische Untersuchungen zum internationalen Kapitalverkehr

Series:

Marianne Schulze-Ghattas

Internationale Kapitalbewegungen spielen eine zentrale Rolle in der Analyse stabilitätspolitischer Massnahmen in offenen Volkswirt- schaften. Die Ergebnisse theoretischer und empirischer Modell- untersuchungen hängen u.a. entscheidend von der Modellierung des Kapitalverkehrs ab. Mit Hilfe theoretischer Analysen der mikro- und makrotheoretischen Grundlagen internationaler Kapitalbewegungen sowie empirischer Tests alternativer Hypothesen über Gleichungs- formen und Erwartungsbildung wird untersucht, inwieweit die Analyse internationaler Kapitalbewegungen dazu beitragen kann, die in der Diskussion um die Wirkungen stabilitätspolitischer Massnahmen aufgeworfenen Fragen zu klären.

BIC Classifications

  • Economics, finance, business & management (K)
    • Economics (KC)
      • Macroeconomics (KCB)
        • Monetary economics (KCBM)

BISAC Classifications

  • Business & Economics (BUS)
    • BUSINESS & ECONOMICS / Money & Monetary Policy (BUS045000)

THEMA Classifications

  • Economics, Finance, Business & Management (K)
    • Economics (KC)
      • Macroeconomics (KCB)
        • Monetary economics (KCBM)