Show Less
Restricted access

Produktinnovation und Performance

Eine empirische Analyse des deutschen Ernährungsgewerbes

Series:

Antje Wittkopp

Die Einführung neuer Produkte ist essentieller Bestandteil des Wettbewerbs zwischen Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft und gewinnt gegenwärtig, in Anbetracht der Verschärfung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, weiter an Bedeutung. Die Arbeit untersucht das Innovationsgeschehen in der deutschen Ernährungswirtschaft, indem sie zunächst – unter besonderer Berücksichtigung von Functional Food – den Zusammenhang zwischen Marktstruktur, Innovationsaktivität und Profitabilität beleuchtet. Vor dem Hintergrund der Konzentrationsprozesse im Lebensmitteleinzelhandel mit der zunehmenden Möglichkeit, Marktmacht auszuüben, widmet sich die weitere Analyse dem Einfluss des Lebensmitteleinzelhandels auf die Anzahl, den Erfolg sowie das Qualitätsniveau neuer Produkte.
Aus dem Inhalt: Definition und Systematisierung von Innovationen – Ziele von Innovationen – Messung der Innovationstätigkeit und des Innovationserfolgs – Entwicklung und Struktur des deutschen Ernährungsgewerbes und des Lebensmitteleinzelhandels – Der Markt für Functional Food – Marktstruktur, Innovationsaktivität und Profitabilität des Ernährungsgewerbes – Einfluss des Lebensmitteleinzelhandels auf die Innovationstätigkeit (Innovationsanreiz, Anzahl neuer Produkte, Produkterfolg und Produktqualität) der Hersteller.