Show Less
Restricted access

Spracherhalt und Sprachverlust in einer Sprachinselsituation

Sprache und Identität bei der deutschen Minderheit in Ungarn

Series:

Szilvia Deminger

Die Arbeit behandelt den Spracherhalt und Sprachverlust der ungarndeutschen Sprachinselminderheit, genau gesagt den Abbau der Dialektkompetenz und des Dialektgebrauchs, sowie den eventuellen Ausbau der Hochdeutschkompetenz und des Hochdeutschgebrauchs. Dies wird im Zusammenhang mit den daraus resultierenden Veränderungen in der Kommunikationsstruktur der untersuchten Familien und den damit zusammenhängenden objektiven (Alter, Wohnregion, Bildung etc.) sowie subjektiven (Spracheinstellungen, Identitätsstrukturen etc.) Faktoren erörtert.
Aus dem Inhalt: Spracherhalt und Sprachverlust in einer Sprachinselsituation – Die ungarndeutschen Sprachinseln – Das methodische Vorgehen – Charakterisierung des Samples – Ergebnisse hinsichtlich Sprachkompetenz, Sprachgebrauch, Spracheinstellungen, Identität und subjektiver Vitalität – Spracherhalt und Sprachverlust in den ungarndeutschen Familien.