Show Less
Restricted access

Innovative Fremdsprachendidaktik

Kolloquium zu Ehren von Wolfgang Butzkamm

Series:

Ludwig Deringer

Die international engagiert geführte wissenschaftliche und öffentliche Diskussion um die Bedeutung universitärer und schulischer Lehre hat in Deutschland eine Neubesinnung auf die Rolle der Fachdidaktik bewirkt. In dem vorliegenden Sammelband wird Fachdidaktik als eine die Schule, die Hochschule und das Studienseminar umspannende Disziplin mit dem Ziel ständiger Verbesserung der Qualität von Studium, Unterricht und Bildung verstanden. Leitthema des Bandes sind fremdsprachendidaktische Innovationen unterschiedlichster Ausprägung mit einem Schwerpunkt auf der Englischdidaktik. Die Beiträge sind hervorgegangen aus einem Kolloquium am Institut für Anglistik der RWTH Aachen im Februar 2004 anläßlich der Emeritierung Wolfgang Butzkamms, des Inhabers des Lehrstuhls für Englische Sprache und ihre Didaktik, und würdigen die von ihm ausgehenden Innovationen.
Aus dem Inhalt: Yvonne Hébert: Citizenship Learning at a Time of Intellectual Turmoil: The Pervasiveness of Language Perspectives – Joachim Appel: Einsprachigkeit und Alltagserfahrung – Gisela Schmid-Schönbein: Frühstart in die Fremdsprachen: Fortschritte und Folgen – Helmut Sauer: Neue Entwicklungen im Frühbeginn des Fremdsprachenunterrichts im Spiegel fachdidaktischer Veröffentlichungen (2000-2004) – Christina Bremke: Kommunikation üben - Ein Plädoyer für Strukturübungen im Englischunterricht der Gymnasialen Oberstufe an Berufskollegs – Jürgen Kurtz: Kreative Schülerpräsentationen im Englischunterricht: Lehrwerkanalyse, Gestaltungsempfehlungen, Sprachmittel – Jörg Siebold: Interaktion und Sprachproduktion in improvisierten Schülergesprächen – Kang Jianxiu: College English Teaching in China: Looking Back, In and Ahead – Helmut Heuer: Die Zitationsanalyse in der Fremdsprachendidaktik 1970-1980 und die Position Wolfgang Butzkamms.